Montag, 6. Februar 2012

Ein schönes Wochenende...

liegt hinter mir: die Herzkissenaktion Kiel war eingeladen, an der 4. Ehrenamtsmesse im Kieler Rathaus teilzunehmen. Diese Messe bietet Vereinen, Einrichtungen und Initiativen die Möglichkeit, sich mal der Öffentlichkeit zu zeigen und auch  neue Mitstreiter in der ehrenamtlichen Arbeit zu gewinnen. Und so haben wir vom Herzkissenteam: Nora, Gila, Marlene und ich auch einen  Stand aufgebaut:



Und dann haben wir erwartungsfroh der Dinge geharrt, die da kommen sollten!!!


Neben vielen Interessierten bekamen wir auch Besuch vom Kieler Oberbürgermeister Thorsten Albig, der der Schirmherr dieser Veranstaltung war:




Neben den Herzkissen haben wir auch gezeigt, dass sich unsere Palette mittlerweile etwas erweitert hat: so werden kleine Kissen für kranke Kinder genäht, Taschen für Katheterbeutel und als Neuestes Nesteldecken für Demenzkranke. Diese Decken trafen auf ein großes Interesse und wir hoffen, dass sich doch einige finden, die in dieser Gruppe mitnähen wollen!!


Wir haben jedenfalls eine Menge netter Gespräche geführt und kräftig für diese gute Sache geworben!!

Kommentare:

  1. You are an amazing group of Women who do wonderful work.

    AntwortenLöschen
  2. So eine Veranstaltung macht bestimmt viel Spaß, vor allem, wenn positive Rückmeldung kommt.
    Weiterhin viel Freude.

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Regina, ich muss gleich etwas Klärendes zu Deinem netten Bericht abgeben. Unsere "Herzkissengruppe" besteht nicht nur aus uns vier Frauen, sondern da mischen noch etliche andere nähenden Frauen mit. Wir vier sind das Herzkissenteam, das für die Organisation zuständig ist. Es war wirklich eine schöne und interessante Veranstaltung.
    LG Nora :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, Nora, Du hast ja Recht!! Ich habe mich mal wieder zu ungenau ausgedrückt... und ich habe den Post entsprechend abgeändert!!!

      Löschen
  4. Tolles Posting und grossartig, dass es sowas gibt, Hut ab für eure Leistung!
    LG
    Bente

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann dies nur bestätigen. Die Decken treffen auch in der Praxis auf einer psychiatrischen Station bei den Patienten auf großes Interesse. Bisher haben wir auf der einen Station 2 Decken, die toll ankommen. Die andere Station beneidet uns darum sehr. Nochmals vielen vielen Dank für die Spende!!!

    AntwortenLöschen

Da ich es nicht immer schaffe, mich persönlich bei Euch allen zu bedanken, an dieser Stelle ein "Dankeschön" für all Eure lieben Kommentare: ich freue mich über jeden!! Und eine Bitte: wenn jemand eine Frage hat, dann bitte gebt mir eine Möglichkeit, wie ich Euch erreichen kann!!!