Montag, 24. Juni 2019

Bücher zu verkaufen!

 

Habe ein paar sehr gut erhaltene Zeitschriften und Bücher zum Thema Patchwork und Nähen abzugeben!

Zeitschriften:

"Love Patchwork", Sonderheft Simply Stricken, 01/2012, 20 Projekte Schritt für Schritt erklärt, 6.50€







"Quilt Now", (englisch), sehr gut erhalten, Ausgabe 9, 30 Projekte, 5€




"Easy Nähen Upcycling", Kreativ Ideen Spezial 02/2013, aus alten Stoffen was Neues machen, 6.50€




"Chic und Hip zum Selbermachen", Sonderheft Patchwork Magazin Nr 6, sehr gut erhalten, 5€




"Patchwork und Quilting" von Simply kreativ, sehr gut erhalten, Sonderheft Patchwork 05/2015, die Diamantschablonen sind leider nicht mehr dabei...
5.50€




"Patchwork und Quiltjournal", Nr 88, Sep/Okt 2006, 4.50€




"Primitive Quilts" (englisch), sehr gut erhalten, Herbst 2015, 15 Projekte,
6€




Bücher:

"Patchwork: Schöne Geschenke für alle Gelegenheiten", sehr gut erhalten,
8€ plus Porto 





"Patchwork und Quilten mit der Nähmaschine", das ideale Anfängerbuch! es wird alles gut erklärt, ein Standardwerk! erschienen 1995, sehr gut erhalten, 10€ plus Porto




"Quilts" von Annette Claxton, 24 dekorative Vorlagen für schöne Decken, erschienen 1996, sehr gut erhalten, Namenseintrag im Einband, 8€ plus Porto




"Nähen im Trend": Creative Ideen aus Stoff für Zuhause, erschienen 2005. viele schöne Ideen fürs Zuhause, 4€ plus Porto 




 

Sonntag, 16. Juni 2019

Ein "schnelles" Täschchen....

..... ist wie gesagt, schnell genäht und ein beliebtes Mitbringsel! Im Internet ist diese Art Täschchen auch unter der Bezeichnung "Zaubertäschchen" bekannt, die bekannteste Anleitung war auf Nalev's Blog zu finden, der leider auf privat gestellt wurde... Es gibt aber, wenn man sucht, noch andere Anleitungen dazu....
Da diese Art, kleine Täschchen zu nähen einfach und schnell geht, habe ich mal ein paar Bilder gemacht!
Die Größe dieser Täschchen kann man individuell wählen, so wie man es gerne haben möchte: von ganz klein bis zur Größe von Windeltaschen zum Beispiel!

Also: man startet mit 3 Teilen: Außenstoff, Innenstoff und H630 als Vlieseline, ich habe hier die Zuschnitte ca 20x28 cm groß gewählt! Die Vlieseline wird auf den Außenstoff gebügelt!
Dann Außen- und Innenstoff rechts auf recht legen und an einer Schmalseite absteppen, dabei die Mitte offen lassen.


Auseinanderklappen und die Naht bügeln, dann so legen, dass die Außenseite nach oben zeigt.


Jetzt die Nahtkante ca. 8-10 cm nach oben auf den Außenstoff legen: das  oben sichtbare Stoffteil ist später die Taschenklappe!



So liegen die Stofflagen übereinander!

Dann den Innenstoff so nach oben falten, dass er mit dem oberen Rand abschließt!



Die Seiten feststecken oder klammern, den oberen Teil ebenfalls feststecken!



Das obere Teil wird ja die Taschenklappe, man kann sie jetzt etwas abrunden oder auch asymmetrisch machen oder wie ich es bevorzugen, kleine Dreiecke in die Ecken zeichnen, an denen ich langnähe! Dann in einem Zug die drei offenen Seiten mit Nahtzugabe zusammennähen!


Die Ecken werden dann abgeschnitten:



Vor dem Umdrehen die unteren Ecken etwas abschrägen, ebenso die Ecken der Taschenklappe!


Und nun kommt der spannende Moment: das Umdrehen!

Dazu unten einmal reingreifen bis zu der Öffnung, die bei ersten Nähen offengelassen wurde:


Und dann ein bisschen zuppeln und ziehen, mit den Fingern dann die Ecken ausstreichen und die Tasche nimmt Form und Gestalt an!




So sieht sie dann aus!

Gut bügeln und dann zweimal außenherum absteppen, einmal knapp an der Kante lang, damit wird dann die Öffnung gleich geschlossen!




Wenn man möchte, kann man auch einen Zierstich wählen!


Bis auf den Verschluss ist die Tasche dann fertig! Zum Verschließen nehme ich KamSnaps, die genialen Druckknöpfe, die es in allen Farben gibt!

Um die Knöpfe symmetrisch zu bekommen, einmal in der Mitte falten und ein Loch durch beide Teile stechen, wo die Knöpfe hin sollen:


Farbe der Knöpfe auswählen und befestigen!


Und fertig!









Montag, 27. Mai 2019

Es macht immer wieder Spaß: Frühchenquilts!

Die kleinen Frühchenquilts zu nähen macht immer wieder ganz viel  Spaß, vor allem, wenn man unverhofft eine richtig große Stoffspende bekommt mit wunderschönen Stoffen, die für diese kleinen Quilts wie geschaffen sind!




Die Überraschung kam von Oma's Nähstübchen aus Österreich!
Und bei so schönen Stoffen konnte ich mich nicht zurückhalten und habe gleich angefangen zu nähen!
Die fertigen Quilts gehen dann an die "preemiequilts" Aktion , die es mittlerweile auf über 10.000 gespendete Quilts bringt! Und dort kann man auch die Anleitung und die Vorgaben zum Nähen dieser Quilts nachlesen! Und es lohnt sich, mal die Fotogalerie anzusehen, einer ist niedlicher als der andere!

Und hier das Ergebnis meiner Nähorgie!









Meine Quilts sind so 72x72 cm groß, so passen immer zwei nebeneinander auf das Vlies, das 150 cm breit ist! Die Rückseite ist aus Flanell oder auch einfach glatte und weiche Baumwolle!

Und wenn es sich herumspricht, dass ich viel für den guten Zweck nähe, dann kommen noch mehr Stoffspenden: so schickte mir Marianne ein großes Paket mit Stoffen, über die ich mich sehr gefreut habe, die ersten sind schon als Rückseiten verarbeitet worden!


Und auch fertige Quilts bekomme ich von einer Patchworkerin, die ich gar nicht kenne: zwei wunderschöne Quiltchen hat sie geschickt, die dann auch mit auf die Reise gehen!


Und bei der Gelegenheit habe ich mal meine Aufzeichnungen durchgesehen und festgestellt, dass ich mittlerweile auch schon fast 100 kleine Quilts genäht habe, geschätzt hätte ich vorher vielleicht so 40....
Und wer jetzt Lust bekommen hat und auch gerne mitmachen möchte ist jederzeit willkommen! Es macht Spass und nebenbei werden die Reste etwas weniger....

Und wer nun ein paar Anregungen braucht, der kann hier mal gucken: Frühchenquilts!

Donnerstag, 23. Mai 2019

Ostseequiltertreffen Mai 2019!

Diesmal konnte ich wieder dabei sein, dafür waren zwei andere auf Urlaub, so waren wir eine etwas verkleinerte Runde1
Karin hatte der Jahreszeit entsprechend eine lecker Erdbeertorte gebacken, und erst jetzt merke ich, dass ich ein Foto vergessen habe...
Einer in unserer Gruppe ist immer mit Hexagons beschäftigt, ohne geht einfach nicht! Eignet sich ja auch so schön für die Resteverwertung....


Angelika quiltet im Moment eine Kissenplatte mit der Hand und buntem Garn:


Und nochmal im Detail:







Unsere Gastgeberin zeigte dieses tolle Quilttop, alles über Papier genäht und so schön geworden!



Und ja, auch das muss sein und ich kenne es auch zur Genüge: bei mehreren kleinen Enkeln, alles Jungs, da halten die Hosen nicht lange.... Und noch sind sie zu klein, um zerrissene Jeans cool zu finden!


Neue Flicken sind gefragt! Ein Problem, das ich zur Genüge kenne, und was wegen der engen Hosenbeine nicht einfach zu bewältigen ist!  Hier mal meine Methode!

Genau wußten wir es nicht mehr, ob wir Karins Täschchen schon mal bewundert habe, allein der Stoff ist immer wieder schön anzuschauen!


Und diese Klammern sind ja mittlerweile unentbehrlich...


Aber so schön verpackt hatten wir sie noch nicht gesehen!


Und ich konnte ein paar meiner Frühchenquilts zeigen, die ich in letzter Zeit genäht habe, da ich eine richtig große Stoffspende erhalten habe mit wunderschönen Kinderstoffen!


Es sind noch einige in Arbeit, gespendet werden sie an die Aktion preemiequilts !

Und als Anregung zur Resteverwertung hatte ich diesen Miniquilt mitgebracht, der im Moment im Quiltsterne Gruppe in  den verschiedensten Farbzusammenstellungen genäht wird!

 Der Entwurf von Sue's Quiltshop!




Und mein erster Versuch!


Man muss beim Nähen schon ganz schön aufpassen, dass man nicht in Tüddel kommt....

Mit EQ8 habe ich mal andere Farbvarianten ausprobiert:




Ich spiele zu gerne mit diesem Quiltprogramm!
Es war auch diesmal wieder ein schöner Nachmittag, wie immer! Und wir freuen uns auf nächsten Monat!

Ach ja, und so ganz nebenbei möchte ich noch erwähnen, dass die Zugriffe auf meinen Blog die Grenze von 550.000 überschritten haben! Ein Dankeschön an alle, die für meinen Blog Interesse gezeigt haben!