Schnelle Täschchen!

..... ist wie gesagt, schnell genäht und ein beliebtes Mitbringsel! Im Internet ist diese Art Täschchen auch unter der Bezeichnung "Zaubertäschchen" bekannt, die bekannteste Anleitung war auf Nalev's Blog zu finden, der leider auf privat gestellt wurde... Es gibt aber, wenn man sucht, noch andere Anleitungen dazu....
Da diese Art, kleine Täschchen zu nähen einfach und schnell geht, habe ich mal ein paar Bilder gemacht!
Die Größe dieser Täschchen kann man individuell wählen, so wie man es gerne haben möchte: von ganz klein bis zur Größe von Windeltaschen zum Beispiel!

Also: man startet mit 3 Teilen: Außenstoff, Innenstoff und H630 als Vlieseline, ich habe hier die Zuschnitte ca 20x28 cm groß gewählt! Die Vlieseline wird auf den Außenstoff gebügelt!
Dann Außen- und Innenstoff rechts auf recht legen und an einer Schmalseite absteppen, dabei die Mitte offen lassen.


Auseinanderklappen und die Naht bügeln, dann so legen, dass die Außenseite nach oben zeigt.


Jetzt die Nahtkante ca. 8-10 cm nach oben auf den Außenstoff legen: das  oben sichtbare Stoffteil ist später die Taschenklappe!



So liegen die Stofflagen übereinander!

Dann den Innenstoff so nach oben falten, dass er mit dem oberen Rand abschließt!



Die Seiten feststecken oder klammern, den oberen Teil ebenfalls feststecken!



Das obere Teil wird ja die Taschenklappe, man kann sie jetzt etwas abrunden oder auch asymmetrisch machen oder wie ich es bevorzugen, kleine Dreiecke in die Ecken zeichnen, an denen ich langnähe! Dann in einem Zug die drei offenen Seiten mit Nahtzugabe zusammennähen!


Die Ecken werden dann abgeschnitten:



Vor dem Umdrehen die unteren Ecken etwas abschrägen, ebenso die Ecken der Taschenklappe!


Und nun kommt der spannende Moment: das Umdrehen!

Dazu unten einmal reingreifen bis zu der Öffnung, die bei ersten Nähen offengelassen wurde:


Und dann ein bisschen zuppeln und ziehen, mit den Fingern dann die Ecken ausstreichen und die Tasche nimmt Form und Gestalt an!




So sieht sie dann aus!

Gut bügeln und dann zweimal außenherum absteppen, einmal knapp an der Kante lang, damit wird dann die Öffnung gleich geschlossen!




Wenn man möchte, kann man auch einen Zierstich wählen!


Bis auf den Verschluss ist die Tasche dann fertig! Zum Verschließen nehme ich KamSnaps, die genialen Druckknöpfe, die es in allen Farben gibt!

Um die Knöpfe symmetrisch zu bekommen, einmal in der Mitte falten und ein Loch durch beide Teile stechen, wo die Knöpfe hin sollen:


Farbe der Knöpfe auswählen und befestigen!


Und fertig!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Da ich es nicht immer schaffe, mich persönlich bei Euch allen zu bedanken, an dieser Stelle ein "Dankeschön" für all Eure lieben Kommentare: ich freue mich über jeden!!
Hinweis: wer hier kommentiert mit Namen und Link zeigt sich einverstanden nach der neuen DSGVO, dass dies rückverfolgt werden kann, wer damit nicht einverstanden ist, muss als "Anonym" kommentieren!