Freitag, 27. Mai 2011

Zum Gedenken

an meine Schwester und die Mutter meiner Nichten, die im Mai vor 50 Jahren im Alter von 23 Jahren verstorben ist, wurden diese Steine bemalt und auf ihr Grab gelegt:


Ihre Töchter waren damals 1 und 3 Jahre alt, heute könnte sie sich über 5 Enkelkinder freuen, die mit diesen schönen Steinen an ihre Oma gedacht haben, die sie nie kennenlernen durften:


So haben wir ihr gezeigt, dass sie auch nach 50 Jahren nicht vergessen ist!!
My niece and her children painted flowers on some stones for her mother and grandmother and my sister who died 50 years ago at the age of 23...  We all wanted to show her that we never forget her!!

Kommentare:

  1. Eine sehr schöne Idee.
    LG Nora :-))

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee , der Gedanke ,der dahinter steht ,gefällt mit sehr gut

    LG, Rena

    AntwortenLöschen
  3. wie schön ihr die Erinnerung an sie wachhaltet und sie mit den so fröhlich bemalten Steinen in Eure Mitte nimmt.
    Dies hatte sich auch eine ganz liebe Oma aus unserer Famile gewünscht, " Nimmt mich mit in Eure Mitte ....
    Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Eine sehr schöne Idee, und die Steine sind so wunderschön bemalt, da merkt man dass viel Liebe drin steckt.
    LG Doro

    AntwortenLöschen
  5. das ist eine sehr schöne idee, mit den bunt bemalten steinen.
    lbgr. gitta

    AntwortenLöschen
  6. wie schön, dass ihr Eure Lieben so schön in Erinnerung behaltet. Damit ist bewiesen, niemand geht wirklich, wenn er in den Gedanken und im Herzen seiner Lieben und Wegbegleiter fest veranckert ist.
    Habt einen wunderbaren, gemeinsamen Erinnerungtag!

    Ganz lieb grüßt Dich
    Anke

    AntwortenLöschen

Da ich es nicht immer schaffe, mich persönlich bei Euch allen zu bedanken, an dieser Stelle ein "Dankeschön" für all Eure lieben Kommentare: ich freue mich über jeden!! Und eine Bitte: wenn jemand eine Frage hat, dann bitte gebt mir eine Möglichkeit, wie ich Euch erreichen kann!!!