Samstag, 31. Juli 2010

Ein bisschen Plattdeutsch...

Da ich auch kein eingeborener Schleswig-Holsteiner bin, kann ich leider kein Platt, aber es gibt so einige Ausdrücke oder Bezeichnungen, die ich einfach gut finde. Mein neuestes Lieblingswort ist die Bezeichnung für ein Tier: "Plüschmors"!!

Wer weiss, was sich dahinter versteckt????

Und  hier kommt die Auflösung:



Es ist eine Hummel: ihr pelziges Hinterteil wird im Plattdeutschen zu "Plüschmors"!!

Kommentare:

  1. Also auf die wär ich ja im Leben nicht gekommen, aber ein süßer Name für das Hinterteil.*grins*
    LG Doro

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschöner Fisch im Pazifik mit einem noch schöneren lateinischen Namen heißt auf deutsch übersetzt: Eibels Stachelmors. (Eibel war der Entdecker des Fisches )


    Der Hemdenlieferant für die schönen Quilte (oder Ouilts ????? )

    AntwortenLöschen
  3. süß! bin auch eine Zugereiste und mag die Aussprache hier sehr...
    deine Arbeiten sind sooo genial!
    meine tiefste Bewunderung!
    LG Rosa

    AntwortenLöschen

Da ich es nicht immer schaffe, mich persönlich bei Euch allen zu bedanken, an dieser Stelle ein "Dankeschön" für all Eure lieben Kommentare: ich freue mich über jeden!! Und eine Bitte: wenn jemand eine Frage hat, dann bitte gebt mir eine Möglichkeit, wie ich Euch erreichen kann!!!