Freitag, 5. März 2010

Ungeliebte Arbeiten....

So schön es ist und so viel Spass das Patchen und Quilten macht, eines finde ich nicht so toll: Fäden vernähen.......
Ich habe zwar ein Programm an der Nähmaschine, dass die Nähfäden vernäht, aber ich traue dem nicht auf die Dauer! Und so sitze ich abends dann mit der Decke auf dem Schoß ( richtig schön warm!) und vernähe die Fäden, wobei ich immer versuche, an einer Stelle möglichst alle auf einmal zu vernähen! Und wenn ich dann fertig bin und die Decke ausbreite, was erblicke ich dann??? Fäden, Fäden, die vergessen wurden!!!! Und ich gebe auch bei jeder verschenkten Decke den eindringlichen Rat mit, nie an vorwitzigen Fäden zu ziehen, die doch irgendwann aus einer Naht hervorkommen: es könnte der "zentrale" Faden sein, der alles zusammenhält! Also: immer ganz vorsichtig abschneiden! 
Und so ist auch die Restedecke fertig geworden:   



Ich habe nochmal eine Ecke umgeschlagen, da man auf der Rückseite das Quiltmuster besser erkennen kann. Und es war dann noch ein Block übrig, aus dem ich noch ein Kuschelkissen mit weicher Rückseite genäht habe:




 Und wie heißt es immer in den amerikanischen Büchern und Zeitschriften: "A Quilt isn't finished until it's labeled!", auf gut deutsch: jeder Quilt ist erst fetig, wenn man ein Schild angebracht hat, auf dem zumindest der Name des Herstellers und der Name des Empfängers und das Jahr der Herstellung verzeichnet sein sollte! Man kann auch Angaben zum Muster oder zur Gelegenheit, für die dieser Quilt gemacht wurde, angeben.
Dieser Quilt geht auf eine lange Reise bis nach England, er ist ein Geburtstagsgeschenk für meine Nichte!

  



 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Da ich es nicht immer schaffe, mich persönlich bei Euch allen zu bedanken, an dieser Stelle ein "Dankeschön" für all Eure lieben Kommentare: ich freue mich über jeden!!
Hinweis: wer hier kommentiert mit Namen und Link zeigt sich einverstanden nach der neuen DSGVO, dass dies rückverfolgt werden kann, wer damit nicht einverstanden ist, muss als "Anonym" kommentieren!