Samstag, 10. März 2018

Meine Anleitungen, eine kleine Zusammenfassung!

Im Laufe der Jahre, in denen ich diesen Blog schon habe, ist so einiges an Anleitungen zusammengekommen: und immer wieder wird in den foren oder Gruppen man nachgefragt, ob es eine Anleitung gibt, wenn ich etwas zeige!
Also, was liegt näher, als mal alles in einem Post zusammenzusuchen!

STURMMÄUSE:

An die erste Stelle möchte ich meine "Sturmmäuse" setzen, von denen habe ich selber soooo viele genäht, sie tun auch nach Jahren noch ihren Dienst, die Türen bei Durchzug vom Zuschlagen abzuhalten!



http://reginasquiltblog.blogspot.de/p/sturmmause.html

NESTELDECKEN:

Und auch Nesteldecken sind immer wieder ein Thema: es sind kleine Decken für an Demenz erkrankte Patienten, um den unruhigen Händen etwas zu tun zu geben!



http://reginasquiltblog.blogspot.de/p/nesteldecken.html

KNIETABLETS: 

Auch von diesen Knietabletts habe ich schon jede Menge hergestellt: der ursprüngliche Grund war, dass ich am "Frozen Shoulder" Syndrom litt und nicht mehr am Laptop arbeiten konnte, wenn er auf dem Tisch stand! Mit dem Tablett auf den Knieen kann man die Arme ganz entspannt halten und den Laptop ohne Schmerzen bedienen! und auch für Handnähprojekte / Bastelsachen ist so ein Knietablet eine ideale Sache!



http://reginasquiltblog.blogspot.de/p/blog-page_15.html

BINDING:

Ein heisses Thema in der letzten Zeit: wie kommen die Enden vom Binding möglichst nervenschonend und exakt zusammen? Hier kommt die Antwort, ist nicht meine Erfindung sondern Fundstück aus dem Internet!






http://reginasquiltblog.blogspot.de/p/blog-page_18.html

https://flic.kr/s/aHsmaXrHw7

SCHILDKRÖTEN-NADELKISSEN:

Auch meine Schildkröten-Nadelkissen ist sehr beliebt und es wird gefragt,ob es eine Anleitung gibt:


http://reginasquiltblog.blogspot.de/p/schildkroten-nadelkissen.html

KISSENBEZUG mit Knöpfen

Da ich Kissen mit "Hotelverschluss" nicht so liebe, mache ich bei meinen Kissenbezügen lieber Knöpfe dran! Und hier mal ein kleiner Bilderkurs dazu!


http://reginasquiltblog.blogspot.de/p/blog-page_22.html

TISCHERHÖHUNG:

Mal was anderes: oft ist der Tisch zu niedrig, wenn man länger etwas mit dem Rollschneider zuschneiden muss und der Rücken meldet sich von seiner unangenehmen Seite.... Ich habe mir was gebaut, dass ich doch ziemlich gerade stehen kann, jedenfalls hat mein Rücken seit dem nicht mehr gemeckert!




http://reginasquiltblog.blogspot.de/p/tutorial-ruckenfreundliche.html

KÖRNERKISSEN: 

Eine kleine Maus als Wärmekissen für Babys und Kinder, gefüllt mit Bio-Weizen und zum Wärmen in der Microwelle!




http://reginasquiltblog.blogspot.de/p/blog-page_10.html

WINDMÜHLENBLOCK:

Die schnelle Methode, Quadrate aus zwei Dreiecken herzustellen, ist immer wieder gefragt: hier die Anleitung dazu! Und eine Anleitung zur Brechnung, wie man eine bestimmte Endgröße erreicht!


http://reginasquiltblog.blogspot.de/p/blog-page_26.html

http://reginasquiltblog.blogspot.de/2017/11/windmuhlenblock-wie-berechnet-man-die.html 

MASCHINENQUILTEN

Mein am meisten angesehener Post auf meinem Blog: Quilten mit der normalen Nähmaschine! 

HEFTEN VOM QUILT:

Das Topp ist fertig und was nun? Hier habe ich mal meine Methode gezeigt, wie es weitergeht!




http://reginasquiltblog.blogspot.de/2017/04/top-ist-fertig-und-nun.html

TÄSCHCHEN FÜRS SCHLÜSSELBUND

Für den Notgroschen oder den Einkaufschip: kleine Täschchen aus Filz, die man ans Schlüsselbund machen kann!

https://www.flickr.com/gp/1000scraps/i53hr2


LOOPS!

Und auch für die im Moment sehr beliebten Loop Schals gibt es eine Anleitung:


SCHNELLE LÄTZCHEN!

Als Oma liebe ich kein Getüddel mit Zubinden bei den Lätzchen, deshalb fand ich die Idee mit den Lätzchen aus Gästehandtüchern einfach ideal! Bei der Anleitung muss man etwas aufpassen: einige Maße sind in Inch, da ich sie Ursprünglich für amerikanische Näherinnen gemacht hatte!


https://goo.gl/photos/jnh1nUQtPYMg6gky9 

 Und hier noch eine kleine Anleitung zur "richtigen Nahtzugabe": oft näht man sehr exakt und trotzdem stimmt das Endmaß eine Blocks um ein paar Millimeter nicht, hier wird erklärt, woran es liegen kann!



 


 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Da ich es nicht immer schaffe, mich persönlich bei Euch allen zu bedanken, an dieser Stelle ein "Dankeschön" für all Eure lieben Kommentare: ich freue mich über jeden!!
Hinweis: wer hier kommentiert mit Namen und Link zeigt sich einverstanden nach der neuen DSGVO, dass dies rückverfolgt werden kann, wer damit nicht einverstanden ist, muss als "Anonym" kommentieren!