Dienstag, 28. Juli 2015

Fortsetzung zu "Votes for Women": freies Maschinenquilten!

Bei der "blauen" Variante des "Frauenrechtequilts" habe ich mal das freie Maschinenquilten ausprobiert, jeder der Blöcke hat ein eigenes Muster bekommen! Auf der Rückseite sind die Muster immer besser zu erkennen, ich habe mal Vorder- und Rückseite fotografiert: alle Blöcke kann man sich hier angucken!
Und eine kleine Auswahl hier schon mal!








Da die Rückseite aus Fleece ist, sollte das Quilten nicht zu dicht werden, damit der Kuscheleffekt nicht verloren geht!
Und so ist mein UFO Nummer 5 fertig geworden!


Was aber nicht bedeutet, dass ich jetzt arbeitslos bin: es warten noch UFO Nummer 6 und 7 darauf, dass sie fertig werden.....
Und so ist als nächstes der "rote" Frauenrechtequilt an der Reihe: es gab ja für diesen Quilt insgesamt 49 Blöcke, ich habe am Anfang in zwei Farbvarianten gearbeitet, deshalb jetzt zwei Quilts! Und ein Quilt aus 49 Blöcken wäre mir zu groß geworden...

Deshalb wartet er nun aufs Quilten:


Er ist ca. 1.60 x 2.00 m groß und deshalb werde ich zum Quilten mal die Methode von Marti Michell "Quilting in Sections" ausprobieren: das Büchlein habe ich schon vor Jahren mal erworben, aber bisher noch nicht benutzt! Mal sehen, was ich für Erfahrungen mache!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Da ich es nicht immer schaffe, mich persönlich bei Euch allen zu bedanken, an dieser Stelle ein "Dankeschön" für all Eure lieben Kommentare: ich freue mich über jeden!!
Hinweis: wer hier kommentiert mit Namen und Link zeigt sich einverstanden nach der neuen DSGVO, dass dies rückverfolgt werden kann, wer damit nicht einverstanden ist, muss als "Anonym" kommentieren!