Donnerstag, 29. November 2012

Schnelle Lätzchen!!

Diese Lätzchen hier sind schnell genäht und auch noch sehr praktisch, da man nix zubinden muss!!!
Man braucht ein kleines Gästehandtuch, in das eine Öffnung geschnitten wird:



Dann braucht man einen Streifen Bündchenstoff in passender Farbe,  der zu einem Ring zusammengenäht wird:


Dieser wird dann mit Zick-Zack-Stich an den Halsausschnitt genäht, damit alles dehnbar bleibt!!


So kann dass Lätzchen einfach über den Kopf gezogen werden!! Und wenn man noch etwas für die Optik machen möchte, kann man die Vorderseite noch mit Borten oder Aufnähern verschönern: ich habe für meinen autobegeisterten Enkel natürlich ein Automotiv gewählt!!



Und gleich noch ein paar mehr gemacht:


Kommentare:

Nana hat gesagt…

Eine schöne Idee und super waschbar.

Nana

ga447 hat gesagt…

This is such a popular item, you make it look very easy.

Nicole hat gesagt…

Wow Super!
Meine sind aber zum Glück (oder leider ???;-)) aus dem Lätzchen-Alter raus..
LG
Nicole

Die Butjenterin Abschnitt hat gesagt…

Eine tolle Idee und sieht Klasse aus.
LG Käte

Barbara hat gesagt…

Ein praktisches und erst noch hübsches Geschenk! Ich werde auch mal so ein Lätzchen nähen, aber mit einem Schnitt am Rücken, da ich aus Erfahrung weiss, dass sich nicht alle Babys Lätzchen über den Kopf stülpen lassen. Danke für die Anleitung!
Liebe Grüsse, Barbara

Das Quiltmonster hat gesagt…

Ja das kenn ich, aber ich versuch sie immer ein bisschen durch Quatsch abzulenken und dann bin ich sehr schnell mit dem drüberziehen.... Und meistens klappt es nach ein paar Malen ohne Probleme!!!

Marie-Louise hat gesagt…

Liebe Regina
Woowww eine super tolle Idee und sieht mega hübsch aus.
Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

Kommentar veröffentlichen

Da ich es nicht immer schaffe, mich persönlich bei Euch allen zu bedanken, an dieser Stelle ein "Dankeschön" für all Eure lieben Kommentare: ich freue mich über jeden!!
Hinweis: wer hier kommentiert mit Namen und Link zeigt sich einverstanden nach der neuen DSGVO, dass dies rückverfolgt werden kann, wer damit nicht einverstanden ist, muss als "Anonym" kommentieren!