Dienstag, 6. September 2011

Schrägband: fast ohne Ende....

Da ich eine größere Menge Schrägband brauchte, habe ich mal die "schnelle" Methode ausprobiert, die in vielen Zeitschriften angegeben wird: und siehe da, es funktioniert!


Eine ausführlichere Beschreibung findet man unter "Tutorials" auf der rechen Seite!!

Und hier ist die Decken, für deren Binding ich diesmal Schrägband brauchte:


Ich habe das Fleece-Oberteil, das ich hier gefunden habe,  mit einer Fleecerückseite gedoppelt und da Fleece ja etwas dehnbar ist, sollte das Binding auch ein bisschen dehnfähig sein!!

Kommentare:

Angelikas quilts and knits hat gesagt…

Das habe ich im allerersten Kurs gelernt und ich liebe diese Endlosstreifen :-) Inzwischen rechne ich auch nicht mehr, sondern mache pi mal Daumen, denn Reste davon kann man immer gebrauchen :-)

GittaS hat gesagt…

Das habe ich noch nie probiert,
werde es jetzt aber nach holen.
Lg Gitta.
Danke fürs zeigen!

Gila aus Kiel hat gesagt…

Liebe Regina,
eigentlich hatte ich Dir gestern schon einen Kommentar geschrieben aber der ist wohl irgendwie verschütt gegangen??? Nun also noch einmal: Superidee mit dem Schrägband, das werde ich ausprobieren. Danke für den Tip.
Liebe Grüße, Gila

Marie-Louise hat gesagt…

Liebe Regina
Woowww, ist das ein traumhaft schönes Motiv, die Decke wird bestimmt ein Traumstück!
Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

Kommentar veröffentlichen

Da ich es nicht immer schaffe, mich persönlich bei Euch allen zu bedanken, an dieser Stelle ein "Dankeschön" für all Eure lieben Kommentare: ich freue mich über jeden!!
Hinweis: wer hier kommentiert mit Namen und Link zeigt sich einverstanden nach der neuen DSGVO, dass dies rückverfolgt werden kann, wer damit nicht einverstanden ist, muss als "Anonym" kommentieren!