Mittwoch, 20. Februar 2013

Das Treffen der Ostseequilter im Februar....

..... fand in sehr kleinem Kreise statt: krankheitsbedingt waren wir nur zu viert!!! Nach einem leckeren Kuchen (leider war er diesmal schon aufgegessen, als ich die Kamera rausholte.... war eben sehr lecker!!!) haben wir dann sogar ein bisschen gearbeitet!!!
Karin war sehr fleissig, sie hat voll das Osterfest im Auge und hofft, dass sie diesen schönen Wandbehang noch fertig bekommt:


Der Anfang ist gemacht und sieht sehr vielversprechend aus!!!
Nebenbei hat sie noch diese süßen Osterhasen genäht:


Und auch diese Topflappen sind noch fertig geworden, man kann sie demnächst auf dem DRK Basar erwerben!!


Renate hat sich mal wieder ihre kleinen Reste vorgenommen und arbeitet an winzigen Quadraten über Papier nach der Methode "Ich-weiss-noch-nicht-wofür"!!!




Und diese niedliche Eule stammt auch von ihr:


Und ich war auch nicht ganz untätig, trotz Niedlichkeitsattacken durch den Enkel und schmerzhafter Finger: aus den "Restestoffen" sind kleine Taschen geworden!!







Und hier sind nochmal die "neuen Stoffe" dazu, die ich aus den Streifenresten hergestellt habe!!





 Und es sind immer noch jede Menge Streifen vorhanden, ich habe sie alle nach Farben sortiert "eingeweckt"!!!



So behält man ein bisschen die Übersicht, die Idee dazu stammt übrigens von hier !!

Kommentare:

  1. Tolle Sachen habt Ihr/ Du gewerkelt!
    Die "neuen Stoffe" sind viel schöner, als alles Gekauftes!!!!!
    Ich koche gerade Marmelade ein ( noch vom Sommer aus der Tiefkühltruhe), vielleicht sollte ich auch mal lieber Stoffreste "einkochen"...:)
    Leider passen meine Stoffreste nicht mehr in die Einweckgläser:))
    Liebe Grüsse und Dank für die schönen Bilder sagt Angela

    AntwortenLöschen
  2. Eingeweckte Streifen - das ist ja eine witzige Idee!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Finde die Einweckgläser auch klasse und überhaupt alles, was Du uns da zeigst.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Die Einweckgläser sind ne witzige Idee, ich werde mal die Riesengurkengläser dafür sammeln. Schöne Sachen habt ihr genäht!
    Liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  5. Dein "neuer" Stoff ist einfach wunderschön. Die Blautöne der diversen Stoffe passen perfekt zueinander. Deine hübsch "eingemachten" Stoffstreifen haben mich animiert, auch wieder einmal in die Restenkiste zu tauchen und die kleinen Stückchen in Quadrate oder Streifen zu schneiden, damit aus ihnen etwas zum Weiterverarbeiten wird.
    Liebe Grüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Ihr habt ja viele schöne Dinge geschafft bei eurem Treffen. Und die Idee mit den Streifen in Gläsern finde ich klasse.
    Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe die Ostern Mustern .
    Kannst du mir bitte sagen wo ich kann ist bekommen ?? (ist es in ein Zeitschriften ?? )
    Ich musst ein machen :-)
    LG,
    Liz

    AntwortenLöschen
  8. auch eine schöne Idee Stoffe einzuwecken, so sind sie gut sichtbar und verstauben nicht, und welche unterschidlichen Arbeiten so bei einem Treffen zusammenkommen!
    ich sammle sie immer in Klarsicht -Verpackungen von Wäsche, Shirts, Bettwäsche je nach Menge
    und diese kommen dann in je nach Farbe und auch Material in Faltkartons, so kann ich die Schätze auch besser überblicken.

    Sieht man Dich bem Herkissentreffen von Nora?

    Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen

Da ich es nicht immer schaffe, mich persönlich bei Euch allen zu bedanken, an dieser Stelle ein "Dankeschön" für all Eure lieben Kommentare: ich freue mich über jeden!! Und eine Bitte: wenn jemand eine Frage hat, dann bitte gebt mir eine Möglichkeit, wie ich Euch erreichen kann!!!