Montag, 16. September 2013

Nähen bringt Freude!!!

Mit diesem Post möchte ich mal darauf hinweisen, wieviel Freude man anderen mit Nähen und Genähtem machen kann, ich hätte nie gedacht, dass es so viele Möglichkeiten zum Helfen gibt!!!
Die erste Aktion, von der ich hörte und bei der ich mitmachte, ist die Herzkissenaktion, wo Herzkissen für an Brustkrebs erkrankte Frauen genäht und kostenlos an die betroffenen abgegeben werden. Diese Kissen sollen den Druckschmerz nach einer OP unter dem Arm vermindern, daneben aber auch ein kleiner Gruß von Frau zu Frau sein, dass man an sie denkt und ihnen alles Gute wünscht!!!


Als nächstes hörte ich dann von der Aktion "preemiequilts", wo kleine Quilts für Frühgeborene genäht und an die Eltern gegeben weden, um den schweren Start ins Leben etwas weicher und kuscheliger zu gestalten!!! Und ich muss sagen, es macht sehr viel Spass, diese kleinen Kuschelquilts zu nähen!!


Beim Verteilen der Herzkissen in Krankenhäusern erfuhren wir dann, dass dort jede Menge Kathetertaschen für die unterschiedlichen Ablaufbeutel benötigt werden, auch hier ist kein Ende abzusehen!! Und es sind gut Stoffreste dafür zu verarbeiten, hauptsache Baumwolle und waschbar!!
Und letzte Woche kam ein Hilferuf, dass die Kinderkrebsstation in Kiel dringend kleine Täschchen zum Umhängen braucht: in diesen Täschchen werden die Katheterschnüre aufbewahrt!!


Aber auch kleine "Kuschelkissen" oder "Kuscheltiere" werden gerne auf den Stationen genommen, um sie an die Kinder zu geben, die vielleicht gerade keine schönen Erfahrungen mit den Behandlungen machen mußten...


Über das Internet bin ich auf eine Aktion aufmerksam geworden, wo Kinder Herzen malen, die dann von einigen Frauen in Stickbilder umgesetzt werden und gestickt werden: für diese Stickbilder werden immer wieder Näherinnen gesucht, die dann einen fertigen Kissenbezug daraus nähen!!!


Aus dem Internet kam dann auch die Idee zu den Nesteldecken: diese kleinen Decken sollen dazu dienen, Demenzkranken etwas in die Hand zu geben, an dem sie rum"nesteln" können!! Diese Kranken sind ja im Allgemeinen motorisch sehr unruhig und zupfen und zuppeln gerne an allem Möglichen herum: deshalb bieten diese Decken sehr viel zum Fühlen, zum Angucken und zum Öffnen oder Schließen an!!


Diese Auflistung ist sicherlich nicht vollständig, es gibt noch jede Menge anderer Aktionen, da werden Quilts für kranke und/oder behinderte Kinder genäht, es werden Quilts für Hospize und Krankenhäuser angefertigt, es werden "Trostquilts" genäht, um jemanden über einen schweren Verlust zu trösten....
Erwähnen möchte ich auch noch, dass auch mit anderen Handarbeiten viel Freude verbreitet werden kann, so z.B. mit Stricken und Häkeln!!!
Als Beispiel für viele seien hier die "Echten Teddy-Tanten" genannt, die kleine Teddys stricken, die dann an Krankenwagen, den ADAC oder andere Hilfsorganisationen gegeben werden, damit in einer Notsituation etwas da ist, das man einem Kind als kleinen Trost in die Hand geben kann.
Und es werden auch jede Menge Mützen und Strümpfchen für Frühchen gebraucht, da reichen schon kleine Reste, um ein kleines Baby warm zu halten!!!
Und es gibt sicherlich noch jede Menge weitere Aktionen, die sich jederzeit über weitere helfende Hände oder auch Sachspenden in Form von Wolle oder Stoffen freuen, das Internet gibt da genug Anregungen, auch für die nähere Umgebung, wo man wohnt!!! Und ich kann nur sagen, dass diese Art zu helfen mir sehr viel Spass macht, denn ich nähe für mein Leben gern!!!


Kommentare:

  1. *_*toll!! Ich liebe die Kuscheltiere!!Sehr schöon auch die Herzkissen, total klasse!! Weisst du dass auf Casa Cenina.de andere Herzkissen Vorlage finden kannst? Sie ist eine italienische Seite, gut Kundendienst (vor und nach dem Verkauf). Ich habe mich gut wohl gefühlt.

    AntwortenLöschen
  2. Das hast sehr schön geschrieben, liebe Regina!
    Nesteldecken habe ich schon auf meiner To-Do-Liste, denn meine Mutter ist auch an Alzheimer erkrankt und lebt in einer Demenz-WG. dort knn man sie sicher gut brauchen.
    Liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen

Da ich es nicht immer schaffe, mich persönlich bei Euch allen zu bedanken, an dieser Stelle ein "Dankeschön" für all Eure lieben Kommentare: ich freue mich über jeden!! Und eine Bitte: wenn jemand eine Frage hat, dann bitte gebt mir eine Möglichkeit, wie ich Euch erreichen kann!!!