Dienstag, 23. September 2014

Herzchenkissen für Kinder

Vor einiger Zeit habe ich ja schon darüber berichtet, wie viel Gutes man mit Stricken, Häkeln und Nähen tun kann: Stricken von Mützen und Socken für Frühgeborene, Frühchenquilts nähen, Herzkissen für an Brustkrebs erkrankte Frauen und Männer, Kathetertaschen, Kuschelkissen, Quilts für Hospize, die Liste könnte noch fortgeführt werden!
Über facebook habe ich die wie ich sie nenne "Herzchenkissen-Aktion" kennengelernt: hier werden von Kindern gemalte Herzen in Kreuzstichmuster umgesetzt, nach diesen Mustern fertigen dann Stickerinnen die Herzen auf Stoff an und für diese gestickten Herzchen werden dann Näherinnen gesucht, die daraus ein fertiges Kissen zaubern! Und da habe ich mich dann mal gemeldet, denn in meinen Stoffkisten ist für jeden Fall etwas passendes zu finden!

  
Die gestickten Herzchen
Und die fertigen Kissen!
Und so habe ich wieder ein paar Herzchen bekommen und Kissenbezüge draus genäht:

Die neueste Kollektion
Von der Initiatorin dieser Aktion habe ich mal um ein paar weitere Informationen  erbeten, hier sind sie:

"Vor ca. 7 Jahren kam mir die Idee, als eine Enkelin meiner Freundin gerade ein Herz gemalt hat, und irgend etwas rein gemalt hat. Und genau das ist die Idee geworden. Kinder malen Herzen für kranke Kinder. Habe am Anfang in meinem Umfeld die Kinder gefragt ob sie Herzen malen wollen für kranke Kinder. Und genau darauf sind die Kinder angesprungen, kranken Kindern eine Freunde zu machen. Die Herzen setze ich im Stickprogramm um, und erstelle eine pdf-Datei. Dann frage ich weltweit meine Stickfreundinnen. Die Stickerinnen spenden ihren Stoff, ihr Garn, ihre Arbeit, und sie übernehmen die Versandkosten zu mir. Denn wenn das Quadrat gestickt ist, muss es ja wieder zu mir.
Dann suche ich meine Näherinnen, so wie dich "lach" So kommt ein genähtes Kissen zu mir zurück.
Ach ja, früher haben wir Quilts gemacht, (kannst du ja im Album mal anschauen). Doch durch die Quilts, konnte man nicht so viele Kinder erreichen, wie mit den Kissen.
Wenn ich mich recht erinnere haben wir über 20 Quilts gearbeitet, in unterschiedlicher Größe, meist aber 16 Quadrate.
Kissen haben wir über 200 schon verteilt an krebskranke Kinder.
Die meisten Kissen gehen nach Homburg in die Uni-Klink zur Elterninitiative krebskranker Kinder. Der noch geringere Teil geht ins Kinderhospiz nach Dudenhofen.
Du wolltest noch wissen, woher ich die Kinder bekommen die malen:wie schon gesagt, am Anfang von meinem Umfeld. Dann kamen Kindergärten und Schulen dazu. Viele Freundinnen haben Kinder, die gerne gemalt haben.
Die Quilts, die wir gemacht haben, haben alle Namen. Zum einen hat ein Quilt den Namen des Kindergartens, der Schule. Oder es gab Länderquilts, zum Beispiel ein Spanien-Quilt, ein Argentinien-Quilt. Es gab ein Märchenquilt, direkte Mädchen oder Jungenquilts. Sicher habe ich noch was vergessen.
Was mir sehr wichtig ist, und davon gehe ich nicht ab:
 die Kissen werden nie verkauft, obwohl ich schon viel geboten bekommen habe.  
Wenn möglich, stehen auch die Namen der Kinder drauf."

Nein, verkauft werden all die Sachen, die von den vielen fleissigen Handarbeiterinnen hergestellt werden, nicht. Und ganz ehrlich, diese Kissen sind sowieso unbezahlbar, wenn man sich ihren Werdegang anschaut!
Und wer jetzt Lust bekommen hat, auch mal Kissen zu nähen oder Herzen zu sticken oder anderweitig zu helfen darf sich gerne melden und mitmachen! 

Kommentare:

  1. wunderschöne persönliche Idde, die so persönlich mit vielherz dargestellt wird ,
    wenn ich mal mehr ruhe und Zeit dazu habe, melde ich mich gerne dazu
    grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine wunderbare Aktion!
    Sehr schön, sind die Kissen und dass Du sie nähst ist ganz toll.
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Regina,
    eine schöne Aktion, von der ich bisher noch nichts gehört hatte. Dass du die Kissen nähst, finde ich ganz toll. Schön sind sie alle geworden und sie werden viele Kinderherzen erfreuen.
    LG, Beate

    AntwortenLöschen

Da ich es nicht immer schaffe, mich persönlich bei Euch allen zu bedanken, an dieser Stelle ein "Dankeschön" für all Eure lieben Kommentare: ich freue mich über jeden!! Und eine Bitte: wenn jemand eine Frage hat, dann bitte gebt mir eine Möglichkeit, wie ich Euch erreichen kann!!!