Montag, 18. November 2013

Es ist wieder soweit.....

..... dass die "Echten Mecklenburger Sahnepfeffernüsse" gebacken werden müssen!!!
Heute morgen habe ich die Gunst der Stunde genutzt und den Teig angerührt!!!


Und wem das Bild bekannt vorkommt:
same procedure as last year!!!!


Ein paar mehr Bilder zur Herstellung des Teiges und das Rezept kann man hier finden, da doch immer wieder Nachfragen kommen!!!

Kommentare:

  1. The smell in your kitchen must be wonderful. Did you display a christmas tree that you made or purchased last year?

    AntwortenLöschen
  2. Ich fang auch bald mit dem Backen an, hab mir heut die ganzen Zutaten gekauft. Am Mittwoch soll es hier schneien, dann kommt bestimmt schon vorweihnachtliche Stimmung auf. Deine Plätzchen sehen sehr lecker aus.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  3. und meine Mutter ließ den Teig immer eine Woche stehen und wir naschten täglich daran, und wie sie duften du nimmst auch die Einzelgewürze , ich habe aber auch schon bei Kräuter Plug in Kiel schönste frische Gewürze bekommen
    Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja! Langsam zieht ein lieblicher Duft durchs www.
    Unser Backmarathon ist auch schon bewältigt. Aber wir backen keine Pfeffernüsse. Das wäre mal ein echter Seitensprung :-)
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  5. Jaaaaaaaaaaaaa, ich habe sie schon fertig !!!
    Und sie sind soooooooo lecker !!!!!!
    Liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  6. Weiße Pfeffernüsse und Sahnepfeffernüsse backe ich auch jedes Jahr. Das Rezept stammt von meiner Oma aus Mecklenburg - ohne diese Kekse ist es kein richtiges Weihnachten bei uns. Wie schön zu lesen, dass sie auch woanders gebacken werden.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen

Da ich es nicht immer schaffe, mich persönlich bei Euch allen zu bedanken, an dieser Stelle ein "Dankeschön" für all Eure lieben Kommentare: ich freue mich über jeden!! Und eine Bitte: wenn jemand eine Frage hat, dann bitte gebt mir eine Möglichkeit, wie ich Euch erreichen kann!!!