Freitag, 28. Juni 2013

Bücher sind ganz schön schwer....

...... wenn man sie halten muss zum Lesen, und noch schwerer sind sie, wenn jemand eine schwere OP hinter sich hat.... Es wurde schon versucht, sich das Lesen mit Hilfe der Kuschelrobbe vom Töchterchen zu erleichtern!!
So habe ich ein bisschen überlegt, wie man das Halten vom Buch erleichtern kann und das ist dabei herausgekommen:



Es ist ein Kissen, auf dem man dann einen "Buchumschlag" befestigen kann, so dass das Buch nicht rutschen kann.


Das Päckchen ist auf dem Weg und ich bin gespannt, ob meine Konstruktion hält, was sie verspricht!!!
Die Post hat sich selber übertroffen: das Päckchen war heute schon da und die Begeisterung kannte keine Grenzen!!! Genau das Richtige, die Arme sind entlastet und trotzdem kann man lesen!! Meine Konstruktion wurde für gut befunden!!!

Kommentare:

  1. Berichtest Du bitte weiter, ob das geklappt hat? Finde es eine tolle Idee.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, Eva, leider hast Du Dein Profil nicht öffentlich, so dass ich Dir nur hier antworten kann: die Lesehilfe ist supergut angekommen, die Arme sind entlastet und das Lesen macht wieder Spass!!!

      Löschen
  2. Deine Leselotte sieht super toll aus.
    Schönes Wochenende und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen

Da ich es nicht immer schaffe, mich persönlich bei Euch allen zu bedanken, an dieser Stelle ein "Dankeschön" für all Eure lieben Kommentare: ich freue mich über jeden!! Und eine Bitte: wenn jemand eine Frage hat, dann bitte gebt mir eine Möglichkeit, wie ich Euch erreichen kann!!!