Sonntag, 10. März 2013

Eine kleine Rundumerneuerung....

.... war bei diesem alten, aus den 70er Jahren stammenden Püppchen fällig:


Auch wenn es immer so recht keiner glauben will, sie stammt aus der Fabrik, die eigentlich für ihre Teddybären und anderen Stofftiere bekannt ist!!!
Und damals war man sehr innovativ, alles sollte waschbar und hygienisch sein und so hat man die Spielpüppchen und Tiere mit Schaumstoff gefüllt. Das Problem ist nur, dass sich dieser Schaumstoff im Laufe der Jahre zersetzt und eine einzige bröselige Masse wird!!!




Der Schaumstoff zerfällt zu Staub!!


Also, alles einmal rausgepuhlt, das ganze Püppi gewaschen: der Kopf ist nicht betroffen, er enthält wohl ein anderes Material, der ist fest wie am ersten Tag!!!
Und dann habe ich mit Stoffwatte alles neu ausgestopft, wobei mir beim Stopfen von kleinen Teilen eine große Pinzette immer sehr gute Dienste leistet: die Teile werden grob vorgestopft, dann nähe ich bis auf ca. 1 cm alles zu und durch diese kleine Öffnung wird dann mit Hilfe der Pinzette alles schön ausgestopft und in Form gebracht!!!




Und so sieht sie dann wieder aus, einmal in natura und einmal mit ihrer Kleidung, die auch noch Original ist!!!



Kommentare:

  1. Das ist ja mal toll, ein wunderbarer Post. Siehst Du, sowas weiß ich gar nicht, weil ich weder Puppen noch Teddys nähe, aber dennoch freue ich mich, über sowas zu lesen.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Regina,
    was schreibst Du da, aus den 1970erJahren stammt das Püppchen, da ist es ja schon eine richtig alte Dame. Wie toll, das Du Dir die Mühe machst, und sie so schön restaurierst. Die Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  3. so schön schaut sie wieder aus. haste perfekt hingekriegt. lg petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Regina,
    wunderbar sieht das Püppchen wieder aus! Das hast Du fein gemacht, eine Frischzellenkur. Der Trick mit der Pinzette ist klasse, den merke ich mir. Danke! Nun kann das Püppchen noch ein paar Jahrzehnte überstehen. Liebe Grüße Marle

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

Da ich es nicht immer schaffe, mich persönlich bei Euch allen zu bedanken, an dieser Stelle ein "Dankeschön" für all Eure lieben Kommentare: ich freue mich über jeden!! Und eine Bitte: wenn jemand eine Frage hat, dann bitte gebt mir eine Möglichkeit, wie ich Euch erreichen kann!!!