Samstag, 31. März 2012

Resteverwertung mal anders...

..... und zwar nach diesem Tutorial: ich brauchte einen größeren Kissenbezug in den Farben rot-gelb-grün, damit er zu den vorhandenen Bezügen passt!





Aber man soll es nicht glauben, so richtig leer werden die Restekisten damit auch nicht....

Donnerstag, 29. März 2012

Äußerst "kleckerfreundliche" Sets...

.... sind aus den "neuen" Restestreifenstoffen geworden:


Und ich kann nur sagen: so bunt wie die sind, da fällt so schnell kein Fleck drauf auf!!!!

Sonntag, 25. März 2012

Immer wieder mein Lieblingsthema: RESTE....

..... und wie ich sie loswerde..... nein, nicht einfach wegwerfen, das wäre ja zu einfach!!!
Doch dann gucken einen die Streifenreste an und als erstes wird sortiert: nach Farbe?? oder nach Breite??? oder nach Länge??? Ich hab mich dann für die Breite entscheiden und alle ungefähr 3 cm breiten Streifen rausgesucht und einfach aneinandergenäht:


Das gab  Streifen von ca. 6 m Länge!!
Der wurde dann halbiert und beide Teile zusammengenäht:


Das waren dann 3m!! Und diese dann wieder halbiert und zusammengenäht:

Und das Ganze noch einmal: halbieren und zusammennähen und das ist dann das Ergebnis:


Lustige bunte Stoffe von ca. 25 x 40 cm, die auf die Weiterverarbeitung warten!!
Ja, und dann warten noch die 3.5 cm breiten Streifen und die 4 cm breiten......

Freitag, 23. März 2012

Das Treffen der Ostseequilter....

.... fand diesmal ohne mich statt...... und so hat Sabine es übernommen, diesen schönen Nachmittag in einem Post festzuhalten: wer mal gucken möchte:


Und deshalb tut es mir besonders Leid, dass ich nicht dabei war:



Donnerstag, 22. März 2012

Aus Alt mach Neu!

Wie schön, wenn man nicht alles wegwirft: so fand sich noch die alte Kinderbettwäsche des werdenden Pappas an, die mich gleich auf den Gedanken brachte, eine Decke für den neuen Erdenbürger zu nähen! Hier schon mal ein Blick aufs Top:


Vor ca. 30 Jahren war das Muster vom Mittelmotiv sehr beliebt, es gab Geschirr, Handtücher und vieles mehr, das damit versehen war!!! Und man soll es nicht glauben, ein Teller und zwei Becher haben auch bei uns überlebt:


Dieses Geschirr wurde heiss und innig geliebt!! Und man soll es nicht glauben: es gibt auch heute noch sowas Schönes: hier  kann man mal gucken!!!
Und nun ist sie fertig und ich konnte sie sogar bei Sonnenschein draußen fotografieren:


Die Rückseite ist natürlich wieder kuschelig weich:



Und hier nochmal ein vergrößerter Blick: gequiltet habe ich sehr sparsam, damit die Decke nicht zu steif wird!!


Und nun wird sie auch schon benutzt:


Ich glaube, die Decke gefällt dem Lütten!!!
A blanket for the second grandson arriving in June made out of 30 year old fabric: the middle of the blanket was  an old pillow case which belonged to the new daddy!! At that time this design was very popular and our children loved it!!

Freitag, 16. März 2012

Nochmal Hexagons......

...... ohne Y-Nähte: ich liebe diese Decken!!



Durch einen Tausch mit Claudia und Riel bin ich zu vielen bunten Kinderstoffen gekommen, die sich hervorragend für einen "I spy"- Quilt oder auch, etwas länger auf deutsch: "Ich sehe was, was Du nicht siehst" eignen! Für die Hexagons habe ich mir eine Pappschablone gemacht, die ich mit feinem Sandpapier hinterklebe, damit sie auf dem Stoff nicht so rutscht und dann schneide ich einfach mit der Schere rundherum!
Und hier kann man sehen, warum alles nur mit geraden Nähten zusammengesetzt wird:


An zwei gegenüberliegenden Seiten werden Dreiecke angenäht.....


...dadurch erhält man Rhomben....


.... die man dann zu Streifen zusammennäht und dann werden diese Streifen wieder mit gerader Naht aneinandergesetzt: keine Y-Nähte!!!
Und auf vielfache Nachfrage kommen hier die Maße, die ich verwendet habe, man kann die Hexagons aber auch in einer anderen Größe wählen und die Dreiecke entsprechend anpassen!
In diesem Fall ist die gerade Seite der Hexagons 3inch / 7,5cm lang, die zugehörigen Dreiecke haben eine Seitenlänge von 3-3/4" / 9,5cm!


Die Hexagons habe ich mit Hilfe der Pappschablone, auf deren Rückseite ich feines Sandpapier klebe, zugeschnitten, die Dreiecke mit Hilfe des 60° Dreiecklineals:






Ich klebe immer ein Stück Isolierband drauf, damit ich nicht jedesmal zirkeln muss, welcher Strich gebraucht wird.... Es scheint etwas verwirrend, aber beim Lineal nimmt man die 8er Linie zum Zuschneiden, dann stimmt es!


Und hier nochmal einige anderen Farbvarianten, ausprobiert mit dem Quiltprogramm EQ7!







Und so sieht mein fertiges Top aus!


Donnerstag, 15. März 2012

Ein Nilpferdkissen...

.... war mal wieder gefragt und da ich es längere Zeit nicht genäht habe, habe ich erstmal ein "Probestück" genäht:


Und damit ich es Zukunft mit dem Erinnern leichter habe, wurde das Kissen von allen Seiten fotografiert:










..... und noch einmal von unten im "geschlossenen" Zustand!!! Wenn man die Klettverschlüsse nicht mag, kann man auch Bänder annähen und das Kissen damit zusammenbinden!!!
Mehr Bilder zum Nähen gibt es hier: https://picasaweb.google.com/117254101614881341840/Nilpferdkissen?authuser=0&authkey=Gv1sRgCL2m1N2-hMTjRA&feat=directlink

Montag, 12. März 2012

Und was ist aus den "neuen" Stoffen geworden???

Ja, es sind wieder kleine Täschchen draus geworden:


Einmal von der einen Seite.....


.... und einmal von der Rückseite!!

Freitag, 9. März 2012

Die Herstellung von "neuen" Stoffen...

..... aus meinen gesammelten Streifenresten macht immer wieder Spass:




Diesmal habe ich mich einmal fürs "Regenbogen-Design" entschieden, und dann noch mal für Blautöne und einmal alles in Rosa!! Der blaue "Stoff" ist noch nicht ganz fertig!!
Und hier nochmal ein Blick auf die Rückseiten, da kann man die Muster besser erkennen:



Ich versuche, für die Vorderseite passende Garnfarben zu wählen, aber dies ist auch eine gute Gelegeneheit, fast leere Garnrollen oder auch Spulen mal ganz leer zu machen: wenn der Faden alle ist, einfach die nächste Rolle anfangen!!!

Samstag, 3. März 2012

Ein Spaziergang am Kanal....

....steckt manchmal voller Überraschung:


Diese Kreuzotter ( crossed viper or European viper ) lag an der Böschung und versuchte, ein paar von den spärlichen Sonnenstrahlen einzufangen!! Aber es war noch sehr kalt, und so war sie wenig aktiv und ließ sich problemlos fotografieren!!
Und ein Stückchen weiter standen diese süßen Gesellen auf der Weide:



Leider waren sie etwas weiter weg, deshalb mußte ich stärker zoomen! Lustig fand ich nur, dass die Mütter ganz schwarz sind und die Kälber ganz weiss bis auf eines!!! Und da zu erreichte mich von jemandem, der sich dort auskennt, die Mitteilung, dass der Vater weiss ist!!!
Aber auch im Kanal war etwas los: einige Schiffe mußten in Königsförde in der Weiche liegen, da von der anderen Seite auch zwei Riesenpötte kamen:



Die fahren schon ziemlich dicht aneinander vorbei.... Hinterher kamen dann noch 2 kleinere:



Und dann lag der Kanal wieder ruhig und friedlich da, bis die nächste Schleusenladung wieder vorbeikommt!!


Und an dieser Stelle darf ein lieber Gruß den Kanal entlang an Frauke nicht fehlen!!

Freitag, 2. März 2012

"Sabberlätzchen"....

..... sind im Moment sehr gefragt: Niklas kann jede Menge davon gebrauchen:


Hier eine erste Auswahl!!
Und zum Zuschneiden habe ich diesmal Freezer-Paper eingesetzt: dazu habe ich das Muster aus Freezer-Paper ausgeschnitten und dann jeweils auf den Stoff gebügelt: man muss dann nicht mit Stecknadeln hantieren!!


Gerade bei dem verwendeten Jersey-Stoff, der sich leicht wellt, geht das sehr gut, man kann das Papier nach dem Zuschneiden einfach abziehen und mehrmals verwenden!!


Geschlossen werden sie mit einem Klettverschluss!

Donnerstag, 1. März 2012

Jede Menge Schubladen....

...... hat dieses kleine Schränkchen, das ich am Wochenende geschenkt bekommen habe:


In diesem  Schränkchen  wurden  früher die Garne der Firma G..... aufbewahrt, eigentlich waren vorne mal Glasscheiben, aber der Vorbesitzer hat sie durch Holzplatten ersetzt!
Dazu gehört auch noch ein Unterteil:


Und einige Schubladen sind auch schon ihrer Bestimmung zugeführt worden:


Ich liebe Schubladen, bei all dem Tüddelkram, der sich so ansammelt, kann man gar nicht genug davon haben!!