Sonntag, 9. September 2012

Die Gettorfer St. Jürgen Kirche...

.... ist mit ihrem weithin sichtbaren Turm ein Wahrzeichen für den Dänischen Wohld und insbesondere für Gettorf selber! Doch im Moment ist der Turm hinter einem Gerüst und Planen verschwunden:



Nach über 75 Jahren sollen die Holzschindeln, mit denen der Turm gedeckt ist, erneuert werden! Und was macht man mit den alten Schindeln???? Zum Wegwerfen doch viel zu schade!!!


So gab es heute einen Gottesdienst mit anschließendem Verkauf der alten Schindeln:


Es gab sie "pur", so wie sie abgenommen wurden.....


......in etwas veredelter Form mit einem Zertifikat zum an die Wand hängen.....



....und in verarbeiteter Form: hier hat sich Herr Reschat, der besonders gerne altes Holz verarbeitet, einiges einfallen lassen: so sind Kerzenleuchter zum Hinstellen und an die Wand zu hängen entstanden ( und reißend weggegangen!!!)!!


Da uns mit dieser Kirche schon Taufen, Konfirmationen und eine Hochzeit verbinden, haben wir uns einen Kerzenständer zum Andenken mitgenommen!
Hier ist nochmal eine größeres Stück der Eindeckung zu sehen, wie die Schindeln auf dem Dach angebracht waren:


Ja, und das Wichtigste: auch für das leibliche Wohl war gesorgt!!!







Der Erlös der ganzen Aktion kommt der weiteren Renovierung und dem Erhalt der Gettorfer Kirche zugute!!

Kommentare:

  1. Das ist eine tolle Idee, die Schindeln zu verkaufen und gut, daß Du Dir auch was mitgenommen hast, hätte ich auch gemacht.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja mal eine klasse Aktion!!!

    So einen Kerzenständer hätte ich mir auch mitgenommen. Sieht klasse aus und hat zudem noch einen ganz persönlichen Bezug.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen

Da ich es nicht immer schaffe, mich persönlich bei Euch allen zu bedanken, an dieser Stelle ein "Dankeschön" für all Eure lieben Kommentare: ich freue mich über jeden!! Und eine Bitte: wenn jemand eine Frage hat, dann bitte gebt mir eine Möglichkeit, wie ich Euch erreichen kann!!!