Donnerstag, 24. Mai 2012

Man lernt nie aus!!!

So habe ich heute gelernt, dass Zeitschriften nicht als Büchersendung verschickt werden können:


Und zwar enthalten die Zeitschriften zuviel Werbung!!! Das wußte ich bisher nicht, aber ich bin ja lernfähig....

Kommentare:

  1. Liebe Regina,
    danke für diesen Hinweis, das war mir bisher auch nicht klar. Übrigens Dein Umschlag ist heute schon angekommen, Du warst ja schnell. Das Garn ist wunderschön; das blaue Stickgarn ist genau passend für die Stickerei meines geplanten Wandbehangs.
    Dir schöne Pfingsten und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  2. Das ist mir auch neu. Ich überlege grad wie die von mir abbonierten Bärenzeitschriften verschickt werden.
    Aber wie hat die Post denn gesehen, das es Zeitschriften sind??? Haben die den Brief geöffnet???

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen
  3. Das wusste ich auch noch nicht.
    Danke für den Hinweis und danke für die Besserungsgrüße :).
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ihr,
    Zeitschriften die vom Verlag verschickt werden dürfen von diesen als Postvertriebsstück versandt werden. Sind keine Büchersendungen. Und die Post darf Bücher und Warensendungen zu Prüfzwecken öffnen, deshalb müssen diese ja zum öffnen sein.
    LG Doro

    AntwortenLöschen

Da ich es nicht immer schaffe, mich persönlich bei Euch allen zu bedanken, an dieser Stelle ein "Dankeschön" für all Eure lieben Kommentare: ich freue mich über jeden!! Und eine Bitte: wenn jemand eine Frage hat, dann bitte gebt mir eine Möglichkeit, wie ich Euch erreichen kann!!!