Donnerstag, 10. Februar 2011

Griff in die Restekiste...

Als "Mutter aller Reste" und allseits bekannter "Nicht-Wegwerf-Könner" kannte meine Begeisterung keine Grenzen, als ich bei Jodi von PLEASANT HOME auf diese Seite gestoßen bin!! Ich habe alle meine Steifenreste daraufhin mal durchgesehen, was sich damit anfangen läßt:


Und da kommt einiges zusammen.... Ich habe dann versucht, möglichst "zarte" Farben wie hellblau, hellgrün, gelb, weiß und rosa rauszusuchen und habe drauflosgenäht:


Einfach immer geguckt, welcher Streifen könnte von der Länge her am besten passen und so Streifen für Streifen zusammengenäht!!  Und so weit bin ich bisher gekommen, die Quadrate sind 24 x 24 cm groß! Es sollen mindestens 20 Blöcke werden, dann gibt das schon eine schöne Decke!!
Ja, was soll ich sagen: wenn man erstmal anfängt.... Es sind jetzt sogar 30 Blöcke geworden!!! Umgerechnet ergibt das fast 2 Quadratmeter "neuen" Stoff!!!


Und das alles aus kleinen und größeren Restestreifen!!!
Und wer nun glaubt, ich habe keine Reste mehr:


Es kann weitergehen!!!!

Kommentare:

  1. Die Blöcke sehen schön aus.
    Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Regina
    Woowww, eine tolle Idee und deine Blöcke sehen schon ganz toll aus.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Regina,
    über Marie Louise bin ich auf dein Blog gestoßen und möchte dir ein Kompliment für die Resteverwertung machen. Das wird bestimmt eine hübsche Decke
    liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  4. deine Decke sieht ganz toll aus, es war schon immer so nicht groß nachdenken was paßt, dann entstehen die schönste Decken. auch dies Blog wo du das gefunden hast ist toll, sehr erfrischend ,schönes Wochenend Treny

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Regina,
    sieht super aus deine Decke aus "Resten".
    Da muss man doch gleich bei seinen eigenen nachschaun.
    LG Doro

    AntwortenLöschen
  6. Super schön die "Resteverwertung" ;-)

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Richtig sommerlich sehen die Blöcke aus, wird eine wunderschöne Decke! Irgendwann werde ich wohl auch mal hinter meine Restenkiste gehen...du hast mich gerade auf eine gute Idee gebracht :-) !!
    Liebe Grüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Bin über Jutta faulengraben hier gelandet: Vielen Dank für den Tip mit der Resteverwertung!

    Liebe Grüße
    Gesche

    AntwortenLöschen

Da ich es nicht immer schaffe, mich persönlich bei Euch allen zu bedanken, an dieser Stelle ein "Dankeschön" für all Eure lieben Kommentare: ich freue mich über jeden!! Und eine Bitte: wenn jemand eine Frage hat, dann bitte gebt mir eine Möglichkeit, wie ich Euch erreichen kann!!!