Donnerstag, 17. Juni 2010

Weltmeisterschaft

Als "Quiltmonster" kann man ja nicht nur einfach so abends Fussball gucken, nein, nebenbei muss ja auch was Sinnvolles gemacht werden:
Und so habe ich mal wieder meine bei Olympia begonnenen Hexagons wieder vorgeholt! Das kann man schön nebenbei auf dem Sofa mit der Hand nähen...
Zum Aufbewahren der zugeschnittenen Teile und auch der fertigen Blumen eigenen sich sehr gut diese Taschen, die ich im Schreibwarenhandel entdeckt habe:
Da sie durchsichtig sind, hat man immer einen guten Überblick, was darin verstaut ist! 
Zum Zuschneiden der Hexagons habe ich mir Pappschablonen gemacht, die ich auf einer Seite mit feinem Sandpapier beklebe: dann haften sie beim Ausschneiden etwas auf dem Stoff.







1 Kommentar:

  1. Gibt es eigentlich gequiltete fussbälle? mit den hexagons bist du da ja schon nah dran!

    AntwortenLöschen

Da ich es nicht immer schaffe, mich persönlich bei Euch allen zu bedanken, an dieser Stelle ein "Dankeschön" für all Eure lieben Kommentare: ich freue mich über jeden!! Und eine Bitte: wenn jemand eine Frage hat, dann bitte gebt mir eine Möglichkeit, wie ich Euch erreichen kann!!!