Freitag, 22. Januar 2010

Kinderdecken

Eine besondere Freude macht es mir, Decken für kleine und große Kinder herzustellen. Wenn es auch noch an eigenen Enkeln mangelt, so sind doch  in der näheren und weiteren Verwandtschaft ab und zu Kinder, die man damit erfreuen kann. Sehr oft habe ich schon Decken mit dem Teddymotiv gemacht. Hier handelt es sich ja um einen Vordruck und man braucht nur noch ein weiches Vlies und eine Rückseite einzuarbeiten und alles ein wenig quilten! 



Da es so viele schöne Stoffe mit kindlichen Motiven gibt, arbeite ich auch gerne damit und mache Decken, auf denen es viel zu entdecken gibt!



Die Decke mit den Sechsecken und den Dreiecken sieht sehr kompliziert aus,  ist aber ganz einfach zu nähen: es sind nur gerade Nähte! Mich hat dieses Muster auch sehr verblüfft und ich konnte es erst nicht glauben! Gesehen habe ich es auf www.quilterstv.com im Internet, es ist ein Muster von Marti Michell und sie nennt es "I spy", auf Deutsch soviel  wie "Ich sehe was, was du nicht siehst"!

Und habe natürlich auch Decken in "ROSA" gemacht, kleine Mädchen lieben diese Farbe!

 

 


Die rechte Decke habe ich für Franny, die in England lebt, gemacht.Und die untere war eine "Restedecke" für Phoebe!
   

Oft habe ich auch  die passenden Kissenbezüge dazu genäht, leider aber keine Fotos gemacht! Nur von den letzten beiden habe ich eins:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Da ich es nicht immer schaffe, mich persönlich bei Euch allen zu bedanken, an dieser Stelle ein "Dankeschön" für all Eure lieben Kommentare: ich freue mich über jeden!! Und eine Bitte: wenn jemand eine Frage hat, dann bitte gebt mir eine Möglichkeit, wie ich Euch erreichen kann!!!