Sonntag, 10. Januar 2010

Das WOW - Erlebnis!!

Langsam dämmerte mir, dass meine Arbeitsweise wohl doch nicht so effizient war. Ich schaute mich nach Büchern um und wurde fündig. Und dort las ich das erste Mal von Schneidematten, Linealen und Rollschneidern! Da er öffneten sich ganz neue Möglichkeiten!! Und man konnte nicht nur Quadrate und Rechtecke zusammennähen, nein, es gab hunderte von Möglichkeiten, tolle Muster herzustellen! 
Also legte ich mir die entsprechenden Werkzeuge zu , kaufte diesmal Stoffe, die zusammen passten und legte los!
Herausgekommen ist diese Decke für meine 2. Tochter:





Meine erste Log-Cabin-Decke! 
Leider erwies sich ein Stoff als sehr wenig lichtecht, er verblasst sogar ohne direktes Sonnenlicht!  
Und von "Quiltmonster" konnte auch noch keine Rede sein: einfach ein bisschen gerade abgesteppt, das war's!
Übrigens, meine Tochter lebt im Moment in den USA und versorgt mich mit tollen Quiltzeitschriften von dort!

1 Kommentar:

  1. Superschöne Decke, vielen Dank nochmal! Da revanchier ich mich doch gern mit ein paar Zeitschriften. Ist ja Wahnsinn, wieviele es davon hier gibt, immer ein ganzes Regal voll. Ich hoffe ich erwische die richtigen.

    Liebe Grüße und weiter so mit dem Blog, da lern ich dann auchmal was über Quilttechniken, für mich sehen die immer nur einfach fantastisch aus!

    Die 2. Tochter.

    AntwortenLöschen

Da ich es nicht immer schaffe, mich persönlich bei Euch allen zu bedanken, an dieser Stelle ein "Dankeschön" für all Eure lieben Kommentare: ich freue mich über jeden!! Und eine Bitte: wenn jemand eine Frage hat, dann bitte gebt mir eine Möglichkeit, wie ich Euch erreichen kann!!!